Das Kulturkombinat stellt sich vor

Wir, das Kulturkombinat Neue Räume, sind eine Gruppe von Jenaer Studentinnen und Studenten unterschiedlicher geisteswissenschaftlicher Disziplinen. Seit dem Frühjahr 2016 fanden wir uns – zunächst in Form einer Initiativgruppe, inzwischen als eingetragener Verein – zusammen, um kontinuierlich Ausstellungsprojekte zu realisieren. Dabei ist der Name Programm: Einerseits legen wir Wert darauf, unterschiedliche kulturelle Ausdrucksformen zu kombinieren und unseren Besuchern auf diese Weise möglichst facettenreiche Veranstaltungen zu bieten. Daher streben wir an, die von uns kuratierten Kunstausstellungen stets durch ein Begleitprogramm – bestehend etwa aus Vorträgen, Lesungen, Filmvorführungen oder Konzerten – zu ergänzen. Andererseits ist es das erklärte Ziel unserer Arbeit, wenig genutzte oder in Vergessenheit geratene Orte wieder in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Indem wir unsere Veranstaltungen an diesen zumeist ungewöhnlichen Standorten abhalten, möchten wir Möglichkeiten der Nutzung aufzeigen und so zur Erschließung neuer Räume für die Entfaltung soziokulturellen Lebens beitragen.
Zudem ist es uns ein Anliegen, den künstlerischen Nachwuchs zu fördern. Innerhalb unserer Projekte sollen junge Künstlerinnen und Künstler die Chance bekommen auch logistisch und finanziell aufwändigere Werke realisieren zu können und im Austausch miteinander wichtige Praxiserfahrung zu sammeln. Kurzum: Wir stehen ein für eine bunte, lebendige und vielgestaltige Kulturszene und sehen unsere Aufgabe nicht zuletzt darin, die Leerstellen zu füllen, die von etablierten Institutionen und Formaten nicht abgedeckt werden.